Wo in der Nähe von Burgen Felsvorsprünge aus den Bergen ragen, gibt es die Sagen von den verwegenen Rittern, die sich, meist mit ihrem Pferd, in die Tiefe stürzen. Oft  spielt die verbotene Liebe zu einem Burgfräulein eine Rolle, manchmal aber auch die Flucht vor Vertreibung. Rittersprünge finden sich nicht nur in Deutschland. Wir haben sie bei unseren Recherchen auch in Belgien, Österreich, Tschechien und der Schweiz gefunden.

Text und Bild der Sagenweg-Tafel “Rittersprung-Sage”:

Copyright (C) by Eduard Emmerich 2007-2013